Unzählige Testberichte durchforstet, schlaflose Nächte, viele Meinungen. Tja nun war es soweit. Mein Tag der Entscheidung war gekommen. Die Photo + Adventure Messe in Wien. Da stand ich nun – Auge in Auge gegenüber. Showdown: PANASONIC EVA1 vs. CANON C200. Meine Gehirnwindungen liefen heiß. Noch dazu gab es einen Messerabatt! Herzklopfen. Die Fakten:

CANON C200:

  • Super 35mm CMOS Sensor
  • Dual Pixel CMOS AF Technology
  • Dual DIGIC DV 6 Processors
  • 4K DCI and UHD, 1920 x 1080
  • 59.94p, 50p, 29.97p, 25p, 24p, 23.98p
  • Canon RAW Light, MP4, MP4 Proxy
  • Integrated EVF, 2 x XLR Audio Inputs
  • Rotating 4? LCD Monitor, Camera Grip
  • 1 x CFast Card, 2 x SD Card Slots
  • 1 x SDI Output, 1 x Ethernet Connector
  • Preis: 8.300,-

PANASONIC EVA1:

  • Super 35 5.7K Sensor
  • 5.7K Raw output (with firmware update)
  • 400mbps / 10bit / 4:2:2 internal recording
  • Canon EF Mount
  • Dual Native ISO
  • V-Log Picture Profile
  • Up to 60p in 4K
  • Up to 240fps in 2K
  • Dual SD Card slots
  • Preis: 8.600,-

Tatasche: Nach 3 Stunden unruhigen Messebesuch trat ich stolz meine Heimreise an. Und JA – mit einer weiteren Filmkamera im Gepäck. Welcher? Dazu halte ich mich im Moment bewußt noch bedeckt! See you ;-)